Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Wuchteln mit Mohn-Schoko-Füllung
1
2
3
4
Bild 1: Das Foto zeigt in einer Schale von Villory-Boch eine aufgeschnittene Mohnbuchtel, für die Vollkornmehl verwendet wurde. Mit Weißmehl gehen Wuchteln noch mehr auf, und der Teig wird heller.
Bild 2: Mohnfeld im Waldviertel, Österreich.
Bild 3: Wuchtel in der Backform mit der Kuppe in die geschmolzene Butter tauchen und dann mit der Kuppe nach oben platzieren.

Wuchteln mit Mohn-Schoko-Füllung

Mohnbuchtel, Vollkornwuchtel, Buchtel, Rohrnudel.
Portionsangabe: 
16 Stück

Ob „Wuchteln“ oder „Buchteln“ – eine Wucht sind sie allemal!

Mohnbuchteln, dieser beglückende Speisen-Klassiker aus dem Waldviertel, dem schönen Mohnland, vereinen Mohnsamen, Schokolade und Vanille! Durch den in den Germteig eingearbeiteten Topfen (Quark) schmecken die Mohnbuchteln nicht nur als warme Hauptspeise, sondern auch kalt. Sogar am nächsten Tag sind die, die am Vortag „beim besten Willen nit mehr dapackt“ wurden – im Unterschied zu anderen Buchteln - noch saftig und werden gerne als Pausenbrot verspeist.

Mohnfülle
1
Teig
1
Wuchteln formen und backen
Mohnbuchteln aus dem Waldviertel vereinen Mohnsamen, Schokolade und Vanille! Topfen / Quark im Teig hält sie saftig.