Knoblauch-Zitronen-Kur

Knoblauch-Zitronen-Kur
1
2
3
Bild 1: Knoblauch, Zitrone, Honig, Kurkuma und Pfeffer
Bild 2: Die im Sieb verbliebene Knoblauch-Zitronen-Masse in einen Kochtopf füllen, 500 ml Wasser dazugeben.
Bild 3: Unter öfterem Umrühren auf 45° erwärmen und ziehen lassen.
1
2
3
Bild 1: Fertiges Knoblauch-Zitronen-Elixier richtig dosieren: 2x täglich 20 ml, das ist jeweils ein Schnapsgläschen voll, trinken.
Bild 2: Blick in den Behälter eines Standmixers: Hier wurden Kukurma und Schwarzer Pfeffer mitgemixt. Die Mixtur wartet auf das Sieb!
Bild 3: Abseihen einer Mixtur, die kein Kurkuma enthält.
1
Anwendung und Dosierung:
1
Knoblauch-Zitronen-Kur: Dieses Rezept verhilft zu einer Knoblauchkur ganz ohne Fahne! Bewirkt durch die Kombination Knoblauch + Zitronen!
Am Beliebtesten
Trinken Sie diesen Hustentee bei den ersten Anzeichen eines grippalen Infekts, denn er wirkt hustenreizlindernd, antiviral, schleimlösend, auswurfsfördernd!
Der sanft entwässernde und dabei nierenschonende Birkenblättertee kann das ganze Jahr über getrunken werden. Er entsäuert den Körper und schmeckt angenehm.
Glutenfrei wird dieses Ketchup, wenn man statt Shoyu Tamari verwendet hat. Tamari wird im Unterschied zu Shoyu ohne Weizen hergestellt. Es schmeckt intensiver

 

Das Knoblauch-Zitronen-Tonikum wirkt wie ein Jungbrunnen –

und durch die Zitronen ohne lästigen Mundgeruch

 

Seine Zubereitung ist total einfach und schnell zu bewerkstelligen, sofern man im Besitz eines Mixers (Standmixer oder Stabmixer) ist.

 

Es empfiehlt sich, jährlich ein- bis zweimal diese Kur zu machen, denn die Vitalstoffe dieses Elixiers

stärken die Immunkräfte 

halten die Adern elastisch

alle Wildpflanzen Kommentare