Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ährige Teufelskralle | Phyteuma spicatum

Ährige Teufelskralle

Botanischer Name: 
Phyteuma spicatum
andere Namen: 
Weiße Teufelskralle
Ordnung: /
Art: Phyteuma spicatum / Ährige Teufelskralle
Kommt in Mitteleuropa wild bzw. ausgewildert vor: JA!
1
2
3
4
5
6
Status
Essbare Pflanzenteile:
Wurzel
Essbare Pflanzenteile:
Blätter
Essbare Pflanzenteile:
Blüten
Essbare Pflanzenteile:
Knospen
Aussehen

Blütenfarbe

  • weiß
    weiß
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT GIFTIGER PFLANZE
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT ESSBARER PFLANZE
Wann Ährige Teufelskralle pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.
Erstfrühling
April
  • Blätter, essbar

    Vor der Blüte geerntete Blätter sind roh und gekocht verwendbar und haben einen mild-würzigen Geschmack.

Vollfrühling
Mai
  • Blätter, essbar

    Vor der Blüte geerntete Blätter sind roh und gekocht verwendbar und haben einen mild-würzigen Geschmack.

  • Knospen, essbar

    Die Knospen schmecken am besten in Butter geschwenkt, können aber auch roh verzehrt werden.

  • Blüten, essbar

    Hauptsächlich für Dekorationszwecke eignet sich die geöffnete Blüte.

Frühsommer
Juni
  • Blüten, essbar

    Hauptsächlich für Dekorationszwecke eignet sich die geöffnete Blüte.

Frühherbst
September
  • Wurzel, essbar

    Die Wurzel kann roh für den Salat oder gedünstet werden, roh schmeckt sie leicht scharf, gekocht milder.

Vollherbst
Oktober
  • Wurzel, essbar

    Die Wurzel kann roh für den Salat oder gedünstet werden, roh schmeckt sie leicht scharf, gekocht milder.

Spätherbst
November
  • Wurzel, essbar

    Die Wurzel kann roh für den Salat oder gedünstet werden, roh schmeckt sie leicht scharf, gekocht milder.

Winter
Dezember, Jänner; Februar
  • Wurzel, essbar

    Die Wurzel kann roh für den Salat oder gedünstet werden, roh schmeckt sie leicht scharf, gekocht milder.