Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Dreiblättrige Orange | Poncirus trifoliata (L.) Raf.

Dreiblättrige Orange

Botanischer Name: 
Poncirus trifoliata (L.) Raf.
andere Namen: 
Dreiblattorange
andere Namen: 
Bitterorange
andere Namen: 
Bitterzitrone
Gattung:
Art: Poncirus trifoliata (L.) Raf. / Dreiblättrige Orange
Kommt in Mitteleuropa wild bzw. ausgewildert vor: NEIN!
Asien
1
2

Die bitter-sauer schmeckende, aber angenehm duftende Frucht, ist angefüllt mit vielen Kernen und wenig Saft.

3

Die Kerne sind nur kurz keimfähig. Werden sie gleich nach der Ernte ausgesät, keimen sie aber gut!

4

Die Samen machen lange Wurzeln.

Bild 1: Das Foto zeigt eine Jungpflanze mit Samenhülle, Wurzel und dreiteiligen Blättern, die ihr den Artnamen "trifoliata" gaben.
Bild 2: Die bitter-sauer schmeckende, aber angenehm duftende Frucht, ist angefüllt mit vielen Kernen und wenig Saft.
Bild 3: Die Kerne sind nur kurz keimfähig. Werden sie gleich nach der Ernte ausgesät, keimen sie aber gut!
Bild 4: Die Samen machen lange Wurzeln.
5
6
Bild 5: Jungplänzchen nehmen eine vorübergehende Trockenheit nicht übel, denn sie besitzen eine lange Wurzel.
Bild 6: Das im Unterschied zu den anderen Citrusarten dreiteilige Blatt ist deutlich zu erkennen.

Die ersten Winter verlebt die junge Dreiblättrige Orange bei 5° im Haus, danach kann sie im Weinbauklima ausgepflanzt werden. In den ersten Gartenjahren versorgt man ihren Wurzelbereich mit einer dicken Laubschicht als Winterschutz. Sie bildet stark bedornte und verfilzt wachsende Sträucher oder breite kleine Bäume, die Wuchshöhen und Pflanzendurchmesser von bis zu 4 m erreichen. Die Rinde bleibt grün. Sie ist im Winter laubabwerfend.

Die Dreiblättrige Orange ist die frosthärteste Zitruspflanze, die in Europa gepflanzt wird. Ein ausgereifter Strauch verträgt kurzzeitig Temperaturen bis zu -25° !

Sie wird oft als Veredelungsunterlage für Citrusarten verwendet, die in Kübelkultur gehalten werden. Die Dreiblättrige Orange blüht im Frühling mit zahlreichen, relativ großen und duftenden Einzelblüten. Den zwittrigen Blüten folgen schalenduftende, orangefarbene, bitter-saure Früchte mit sehr vielen Kernen. Stark bedornte

Status
Essbare Pflanzenteile:
Früchte
Essbare Pflanzenteile:
Blätter
Essbare Pflanzenteile:
Blüten
Geschmack:
bitter
Geschmack:
sauer
Aussehen
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT GIFTIGER PFLANZE
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT ESSBARER PFLANZE
Wann Dreiblättrige Orange pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.