Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Kuckuckslichtnelke | Lychnis flos-cuculi

Kuckuckslichtnelke

Botanischer Name: 
Lychnis flos-cuculi
andere Namen: 
Silene flos-cuculi
andere Namen: 
Kuckucksblume
Unterfamilie:
Gattung: /
Art: Lychnis flos-cuculi / Kuckuckslichtnelke
Kommt in Mitteleuropa wild bzw. ausgewildert vor: JA!
1
2

Foto von Ch. Pfungen: Kuckucks-Lichtnelke und Scharfer Hahnenfuß

3

Die Kuckuckslichtnelke (Kuckucksblume) hat eine klebrige Schwester namens "Pechnelke".

4

Bildquelle: Dr. Ludwig Klein "Unsere Wiesenpflanzen"

Bild 1: Die Kuckuckslichtnelke verträgt jährlich eine einmalige Mahd.
Bild 2: Foto von Ch. Pfungen: Kuckucks-Lichtnelke und Scharfer Hahnenfuß
Bild 3: Die Kuckuckslichtnelke (Kuckucksblume) hat eine klebrige Schwester namens "Pechnelke".
Bild 4:  Bildquelle: Dr. Ludwig Klein "Unsere Wiesenpflanzen"

Die wintergrüne Kuckucks-Lichtnelke findet man blühend, sobald der Kuckuck ruft, auf wechselfeuchten, leicht saueren, nicht überdüngten, einmahdigen Wiesen. Hier vermehrt sie sich nach einer Bestäubung durch Schmetterlinge und langrüsselige Bienen durch Aussaat. Zusätzlich vermehrt sie sich vegetativ durch Ausläufer, was oft zu größeren, schönen Pflanzenbeständen führt. Schädlinge wie Ameisen, Blattläuse, auch Schnecken, hält sie sich durch klebrige Stellen am Stängel vom Leib.

Empfohlener Artikel zur Pflanze
Status
Aussehen

Blütenfarbe

  • rosa
    rosa

Wuchshöhe

  • bis 0,6 m
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT GIFTIGER PFLANZE
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT ESSBARER PFLANZE
Kultivierung
Vermehrung
  • Samen
  • Ausläufer / Stolonen
Lichtanspruch
  • Halbschattig
  • Sonnig
Wasserbedarf
  • Benötigt ständige Feuchtigkeit.
Bevorzugte Erde
  • nährstoffarm
  • wechselfeucht
  • humos
  • durchlässig
  • Leicht sauer
Winterhärte
  • -29°C
Zehrer
  • Mittelzehrer
Lebenszyklus
  • ausdauernd
Kultivierungseigenschaft
  • schneckenresistent
  • kaum Befall mit Schädlingen
Wann Kuckuckslichtnelke pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.

Erstfrühling / April

Jungpflanzen pflanzen in humoser, leicht saueren Boden.

Frühherbst / Ende August bis Ende September

Jungpflanzen pflanzen
in humoser, leicht saueren Boden.