Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Wiesenglockenblume | Campanula patula

Wiesenglockenblume

Botanischer Name: 
Campanula patula
andere Namen: 
Wiesenglocke
Ordnung: /
Art: Campanula patula / Wiesenglockenblume
Kommt in Mitteleuropa wild bzw. ausgewildert vor: JA!
1
2
3
4
5
6
7
  • 8
  • 9
    Bildquelle: Dr. L. Klein "Unsere Wiesenpflanzen"
  • 10
  • 11
  • 12
Status
Essbare Pflanzenteile:
Wurzel
Essbare Pflanzenteile:
Blätter
Essbare Pflanzenteile:
Blüten
Geschmack:
süßlich
Sättigungswert:
Gering
Aussehen

Blütenfarbe

  • blau
    blau
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT GIFTIGER PFLANZE
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT ESSBARER PFLANZE
Kultivierung
Kultivierungseigenschaft
  • schneckenresistent
Gute Nachbarn
Wann Wiesenglockenblume pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.
Erstfrühling
April
  • Blätter, essbar, Nährwert: Gering

    Geschmack mild nach Erbse, roh oder gedünstet als Gemüse.

Vollfrühling
Mai
  • Blätter, essbar, Nährwert: Gering

    Geschmack mild nach Erbse, roh oder gedünstet als Gemüse.

Frühsommer
Juni
  • Blüten, essbar, Nährwert: Gering

    Zum Dekorieren von Salaten, pikanten und süßen Topfenaufstrichen.
    Im Volksglauben war die Glockenblume ein magischer Ort der Feen und Elfen.

Hochsommer
Juli
  • Blüten, essbar, Nährwert: Gering

    Zum Dekorieren von Salaten, pikanten und süßen Topfenaufstrichen.
    Im Volksglauben war die Glockenblume ein magischer Ort der Feen und Elfen.

Spätsommer
August
  • Wurzel, essbar, süßlich, Nährwert: Gering

    Wie Karotte einsetzbar.

Frühherbst
September
  • Wurzel, essbar, süßlich, Nährwert: Gering

    Wie Karotte einsetzbar.

Vollherbst
Oktober
  • Wurzel, essbar, süßlich, Nährwert: Gering

    Wie Karotte einsetzbar.