Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Marillenbaum aus einem Kern ziehen
1
2
3
4
5
Bild 1: Am 30. April zeigt sich der erste Marillen-/Aprikosenkeimling.
Bild 2: Gleich folgt der nächste: Seine von ihm gesprengte Schale und die Samenhälfte, die ihm noch Nahrung gibt, liegen neben dem Winzling.
Bild 3: Neun Tage später ist die Kinderstube, ein Blumentrog, bereits bevölkerter!
Bild 4: Wie man sieht, hat ihnen das Umtopfen Mitte Mai gut getan. Sie sind halbschattig und ohne Staunässe aufgestellt.
Bild 5: Ob sie so groß wie ihre Mutter wachsen und wie ihre Früchte schmecken werden, wird die Zukunft zeigen.

Marillenbaum aus einem Kern ziehen

Vom Kern zum Baum – einen Marillenbaum / Aprikosenbaum aus einem Kern ziehen.

Viele misslungene Versuche hatte ich bereits hinter mir, bis ich von meiner Friseurin Cangül erfuhr, wie ihre Mutter in der Türkei vorgeht, wenn sie Marillenkerne / Aprikosenkerne zum Keimen bringen möchte.
Ihre Vorgangsweise war die gleiche wie die meinige, bis auf einen springenden Punkt: Sie weicht die Kerne, so wie sie aus der Frucht kommen, also nicht aufgeknackt, 1 Woche in Wasser ein und gibt sie dann erst in die Erde. – Ich hielt mich daran und hatte Erfolg damit!

So geht es!
1
1
Andere Namen für dieses Rezept
Pflanzen in diesem Rezept
Es ist spannend zu erleben, wie aus einem Kern ein Marillenbaum bzw. Aprikosenbaum wächst. Damit das gelingt, ist einiges zu beachten!