Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Zwiebelauflage

Zwiebelauflage

Genickkompresse mit heißer Kartoffel oder frischem Kren / Meerrettich

Frische Zwiebel wirken u.a. antibiotisch, entzündungshemmend und schleimlösend.

Sie werden ohne viel Aufwand als Auflage eingesetzt bei

Entzündungen der Atemwege

Erkältungen

Ohrenschmerzen

Bronchitis.

Mit Hilfe von Küchenpapier, in das die geschnittene Zwiebel eingepackt wird, ist so eine Auflage eine unkomplizierte und saubere Sache: Einfach zum Anwenden, einfach zum Abnehmen und Entsorgen! Und vor allem: Hilfreich!

 

GENICKKOMPRESSE

Um bei drohender Erkältung oder bei verspanntem Nacken Hilfe zu erfahren, werden auf die gleiche Art wie die warmen Zwiebeln eingepackt, jedoch in beiden Fällen auf das Genick gelegt und mit einem Tuch / Schal umwickelt:  

  • eine ganze, heiße Kartoffel, die man niederdrückt,
     
  • oder frisch (!) geriebener Kren / Meerrettich (Menge: 1 Esslöffel voll).
    Er wirkt nicht nur antibiotisch, sondern auch hautreizend: Die Haut, die mit ihm durch das Küchenpapier hindurch in Kontakt gerät, rötet und  erwärmt sich. Die Wärme strahlt merklich aus, die Nackenmuskeln entspannen sich. Die Wirkung des Krens / Meerrettichs ist so stark, dass er keinesfalls direkt auf die Haut aufgetragen werden darf! Er könnte Blasen verursachen. 
So wird es gemacht:
Andere Namen für dieses Rezept
Pflanzen in diesem Rezept