Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Hühnerstall einrichten
1
2
Bild 1: Hühnerstall "Franz" 1, Außenansicht
Bild 2: Hühnerstall "Franz" 1, innen

Hühnerstall einrichten

Beispiel für maximal 8 normal-große Hühner!

Hühner lieben ein helles Hühnerhaus mit einem ausgeglichenen Raumklima - im Sommer nicht zu heiß, im Winter nicht zuu kalt. Aus Holz massiv gebaut, Außenverschalung mit 19 mm Brettern, zusätzliche Innenisolierung, und mit Fenster und Lüftungsklappen versehen, wird ein Hühnerhaus den Tieren gerecht und sie bleiben gesund.

Achtet man bei der Planung außerdem darauf, dass der Hühnerstall auch praktisch zu reinigen und zu desinfizieren ist (sonst ziehen zahlreiche Milben ein), wird er auch d. HühnerhalterIn gerecht!

 

WIE  GROSS  SOLL  DAS  HÜHNERHAUS  SEIN ?

 

WILDFIND zeigt eine Bauskizze für eine attraktive Hühnerstall-Gartenhaus-Geräteschuppen-Kombination, die mit ihrer 9,28 m² großen Grundfläche auch in kleineren Gärten Platz findet und einen Mehrfachnutzen bietet: Raum 1 ist mit seinen 2,93 m² als Hühnerstall für bis zu 8 normal große Hühner gedacht, Raum 2 als Gartenhaus!

Für normal große Hühner wie Amrocks, Araucana, Bielefelder Kennhühner, Grünleger, Marans, New Hampshire, Sundheimer, Welsumer, Westfälische Totleger, Wyandotten u.a.m. berechnet man eine Stallfläche von 1m² für drei Hühner und für 4 - 5 Tiere eine Sitzstangen-Länge von 1 m.

  • Doch: Zusätzlich zur Stallfläche wird pro Huhn noch eine mindestens 10 m² große eingezäunte Auslauffläche benötigt! Sollte sie größer sein, umso besser für die Tiere und umso eher bleibt die Grasnarbe erhalten, so dass sich der Auslauf nicht durch das Scharren und Picken der Hühner schnell in eine sandig-erdige Wüste verwandelt.

    TIPPS:

    • Hühner fühlen sich in einem Auslauf mit robusten, ungiftigen Sträuchern und Kleinbäumen besonders wohl! Sie schützen das Federvieh vor zu viel Sonne und geben ihm Deckung vor Greifvögeln. Außerdem wird durch die Bepflanzung der Auslauf auch optisch gut in den Garten eingebunden. Pflanzt man einige Lieblingssträucher und -bäume des Hühnervolkes - wie Johannisbeeren, Himbeeren, Schwarzer Holunder, Apfelbeeren und Kirschen - fällt auch etwas zum Futtern für die Schnäbel ab, die diese gesunden Beeren und eine Menge madiger Kirschen und Himbeeren verzehren. So halten sie diese Schädlinge in Schach! 
    • Hat man die Möglichkeit, den Hühnern einen besonders großen Auslauf zu bieten, unterteilt man ihn durch einen Hühnerzaun, und die Hühner bespielen die Flächen im monatlichen Wechsel. In den Pausen erholt sich die Grasnarbe der jeweiligen Hälfte und der Boden liegt nicht sandig-erdig bloß. 
Raum 1 als Hühnerstall für bis zu 8 Hühner einrichten
1
Bild 1: Skizze: Hühnerstall einrichten.
1
2
3
Bild 1: Geben im Freiland Bäume und Sträucher dem Federvieh Deckung, fühlt es sich vor Greifvögeln sicher und besonders wohl. - Man sieht allerdings auch: Hühner lassen auf kleineren Auslaufflächen keinen Grashalm mehr wachsen! Sträucher würden die Scharr- und Schnabelattacken überstehen.
Bild 2: Hühner lieben es, zu scharren und Sandbäder zu nehmen. Sowohl im Freien als auch im Hühnerstall!
Bild 3: Allerdings haben nur in großen Ausläufen wie hier Gras und Blumen eine Chance zu überleben. Im Hintergrund erkennen Sie die Sandbadmöglichkeiten.