Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Brennnesselsuppe
1

Brennnesselsuppe

Portionsangabe: 
4 P.

Gekocht oder blanchiert brennen die grünen Feuerblättchen nicht mehr, sondern ergeben ein Süppchen mit überraschend weichem, würzig mildem Aroma. Ja und wie komme ich an diese Köstlichkeit, die mir so viel Energie und Gesundheit schenkt wie sonst tagelanges Brennnesselteetrinken ?? Das Geheimnis wird verraten:

Junge Brennnesseltriebe verwenden, das heißt, die Frühlingstriebe, aber auch während der übrigen Wachstumszeit kann geerntet werden, nur darf man/frau dann nur die Triebspitze mit 2 - 4 Blättern nehmen, sonst "blockieren" die zähen Brennnesselfasern die Zähne oder beim Mixen der Suppe den Mixer ;-) Nicht umsonst wurden Brennnesseln in alten Zeiten zum Weben von Stoffen verwendet!

Um auch im Winter, wo man so ein grünes Süppchen am nötigsten hat, nicht auf diese Delikatesse verzichten zu müssen, empfiehlt es sich einen entsprechenden Vorrat einzufrieren: Mit Gummihandschuhen das hochwertige Grünzeug ernten, gründlich waschen, abtropfen lassen, zwischen Handtüchern abtrocknen und - ab in den Tiefkühler :-))

Überlegungen zur Ernte und Zubereitung von Brennnesseln:

  • Brennnesseln nur an hygienisch unbelasteten Stellen sammeln und ein paar für die Schmetterlinge stehen lassen!
  • Ob man sich für die Ernte dieser wehrhaften Pflanze dichte Arbeitshandschuhe anzieht oder nicht, bleibt jedem überlassen. Das Brennen der borstigen Brennhaare der Nessel auf der menschlichen Haut mit anschließender Quaddelbildung muss nicht immer nur gesund sein (volksmedizinisch gegen Arthritis und Rheumatismus). Bei manchen Menschen zeigen sich 36 Stunden nach Berührung mit bloßer Hand Symtome einer unangenehmen Kontaktallergie am  g a n z e n  Körper, obwohl nur die Hände mit der Pflanze in Kontakt kamen sind: Rötungen, Blasenbildungen, Schwellungen, Hitze, Juckreiz.  
  • Kurzes Blanchieren oder Kochen zerstört die Wirkstoffe der Brennnessel-Brennflüssigkeit. Die gustatorischen und gesundheitlichen Vorzüge dieser Pflanze können dadurch mit Genuss genutzt werden. Bei kurzem Erhitzen bleiben sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralstoffe, auch Vitamine und Cholrophylle bleiben weitgehend erhalten.
1
Tipp:
1