Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Weintrauben einlegen mit wildem Fenchel
1
2
3
4
5
6
7
Bild 2: Tuffwand mit Höhlenwohnungen
Bild 4: Enzo blickt aus seiner Höhlenwohnung: Sind Gäste in Sicht?
Bild 6: Dem Riesenschilf mühsam abgerungener Ackerboden für heimische Produkte.
Bild 7: Das Rezept ist mit im Rucksack!

Weintrauben einlegen mit wildem Fenchel

Ein Rezept mit Geschichte

In einer bizarren Tuffschlucht Ischias liegt der Eingang zur riesigen Höhlenwohnung unseres ischitanischen Freundes Enzo. Seine Vorfahren schlugen sie im 9. Jh. in das Gestein, um sich vor den Sarazenenüberfällen in Sicherheit zu bringen. Sogar ein naher Kirchenraum wurde herausgemeißelt, sein Fenster mit Rot, einer Farbe des Lebens, umrahmt. 

Enzo ist dabei, die Höhlenwohnung zu restaurieren. Er träumt davon, hier Gäste mit eigenen Erzeugnissen zu bewirten, so wie uns. –

Zum Abschied überrascht er uns noch mit eingelegten Weintrauben: Hat seine Nonna gemacht ! Auf einem kleinen Teller werden sie statt eines Digestifs reihum gereicht. Jeder bedient sich an den Früchten, die man am Stängel anfasst und als Ganzes in den Mund nimmt.

Liebenswürdig hat er uns auch verraten, wie seine Nonna die Weintrauben einlegt!

Ziemlich fröhlich, mit dem Rezept im Rucksack, machten wir uns an den Abstieg, nicht ohne dabei etwas wilden Fenchelsamen zu ernten !

 

Tipps:

  • Für das Rezept eignet sich der Wilde Fenchel durch seinen hohen Gehalt an Fenchon besonders. Fenchon wirkt wachstumshemmend auf Bakterien und Pilze und, wie viele Bitterstoffe, belebend auf das menschliche Zentralnervensystem!

• Diese eingelegten Weintrauben sind wie geschaffen für ein exquisites Geschenk für Menschen, die Spaß am Essen haben!

1
1
Pflanzen in diesem Rezept
Weintrauben, eingelegt mit wildem Fenchel, eignen sich als exquisites Geschenk für Gourmets!