Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Sommernelke | Dianthus chinensis L.
1
2
3
4

Die Sommernelke, eine aus China stammende Nelkenart blüht nur einen Sommer, dafür aber üppig mit strahlenden, allerdings duftlosen, fein gezackten oder geschlitzten Nelkenblüten. Von ihr gibt es 20 – 40 cm hohe Züchtungen mit einfachen oder doppelten bzw. gefüllten Blüten, in weißen, rosa und karminroten Farbtönen, mit und ohne Muster.

Diese robuste, buschige Nelke bringt als Wegbegleiter oder im Blumenbeet farbige Sommerfreude in den Garten. Sie eignet sich auch hervorragend für Balkonkästen, Tröge und Schalen und lässt sich zu Sommersträuße binden, die in der Vase lange halten.

 

Wie kommt die Sommernelke zu mir? 

  • Entweder man kauft sich die Pflänzchen im Frühling
  • oder man zieht sie selbst heran, was leicht gelingt. Samensäckchen sind mit den Bezeichnungen Sommernelke, Chinesische Nelke, Heddewigsnelke und Kaisernelke im Handel erhältlich. Ausgesät wird ab Februar unter Glas, Keimtemperatur 20°. Dabei den Samen nur 2 mm hoch mit feiner Erde bedecken und leicht andrücken, denn Sommernelken sind Lichtkeimer. Feucht halten durch Überbrausen nicht vergessen! Ein Monat darauf werden die jungen Pflänzchen zu dritt in kleine Töpfe pikiert, abgehärtet und Mitte Mai ins Freiland im Abstand von 20 cm in gute, durchlässige Gartenerde gepflanzt. Sie lieben es sonnig, warm und nicht zu nass. Schnecken sind kein Problem.
    • Tipp: Die meisten Nelken lieben kalkhaltige Erde. In sauerer Erde gedeihen Prachtnelke und Amurnelke

 

Pflege im Sommer

Mäßig gießen, dabei die Blätter nicht benetzen. Alle 2 Wochen eine Düngergabe verabreichen. Verblühtes abschneiden. 

  • Tipp: Lässt man einige Samenkapseln ausreifen, kann man Samen ernten und dunkel und kühl bis zur Aussaat im nächsten Februar aufbewahren.

 

Sind Sommernelken essbar?

Ja. Ihre mildwürzigen Blüten bzw. Blütenblätter werden roh als farbige Speisenzugabe verwendet in Salaten, Kräuterbutter, Kräuterquark, Getränken, Eis …

 

Die Sommernelke als Heilpflanze
In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird Dianthus chinensis als entzündungshemmendes, antibakterielles, fiebersenkendes, wurmtreibendes, entwässerndes und menstruationsförderndes Mittel verwendet.
 

Empfohlener Artikel zur Pflanze
Status
Essbare Pflanzenteile:
Blüten
Essbare Pflanzenteile:
Samen
Geschmack:
herb feinwürzig
Sättigungswert:
Gering
Aussehen

Blütenfarbe

  • weiß
    weiß
  • rosa
    rosa
  • rot
    rot
  • purpur
    purpur
Gesundheit
Wirkung

laut TCM:

Blüte
Alle oberirdischen Teile
Alle oberirdischen Teile
Blüten
Wann Sommernelke pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.

Vorfrühling / Ende Februar bis Ende März

Samen Aussaat unter Glas
Lichtkeimer!

Erstfrühling / April

pikieren 3 Pflänzchen in einen kleinen Topf.

Vollfrühling / Mai

Jungpflanzen auspflanzen
ins Freiland im Abstand von 20 cm.
Hochsommer
Juli
  • Blüten, ungiftig, herb feinwürzig, Nährwert: Gering

    Schnittblume, essbare Blütenblätter, Blüten trocknen als Arzneimittel

Spätsommer
August
  • Blüten, ungiftig, herb feinwürzig, Nährwert: Gering

    Schnittblume, essbare Blütenblätter, Blüten trocknen als Arzneimittel

  • Samen

    Saatgut für das nächste Jahr

Frühherbst
September
  • Blüten, ungiftig, herb feinwürzig, Nährwert: Gering

    Schnittblume, essbare Blütenblätter, Blüten trocknen als Arzneimittel

  • Samen

    Saatgut für das nächste Jahr