Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Schlehdorn | Prunus spinosa

Schlehdorn

Botanischer Name: 
Prunus spinosa
andere Namen: 
Schlehe
andere Namen: 
Heckendorn
andere Namen: 
Schwarzdorn
Ordnung: /
Unterfamilie:
Gattung:
Art: Prunus spinosa / Schlehdorn
Kommt in Mitteleuropa wild bzw. ausgewildert vor: JA!
1
2
3
4
5
6
7
Bild 6: reife Schlehenfrüchte
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

    unreife Schlehenfrüchte

  • 19
  • 20
Status
Essbare Pflanzenteile:
Blüten
Essbare Pflanzenteile:
Früchte
Geschmack:
herbsauer
Aussehen

Blütenfarbe

  • weiß
    weiß
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT GIFTIGER PFLANZE
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT ESSBARER PFLANZE
Wann Schlehdorn pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.
Vorfrühling
März
  • Blüten, essbar

    Die Blüten können für Tees verwendet werden, Achtung: wegen dem Inhaltsstoff Blausäureglykosid sparsam verwenden!

Erstfrühling
April
  • Blüten, essbar

    Die Blüten können für Tees verwendet werden, Achtung: wegen dem Inhaltsstoff Blausäureglykosid sparsam verwenden!

Frühherbst
September
  • Früchte, essbar, herbsauer

    Die Früchte sollten erst nach dem ersten Frost geerntet werden, dann erst verlieren sie die extrem herbe Note und werden süßer. Man kann sich aber auch damit helfen, die Früchte einige Tage einzufrieren und dann zu Saft, Marmelade oder einem fruchtig-aromatischen Likör verarbeiten.

Vollherbst
Oktober
  • Früchte, essbar, herbsauer

    Die Früchte sollten erst nach dem ersten Frost geerntet werden, dann erst verlieren sie die extrem herbe Note und werden süßer. Man kann sich aber auch damit helfen, die Früchte einige Tage einzufrieren und dann zu Saft, Marmelade oder einem fruchtig-aromatischen Likör verarbeiten.

Spätherbst
November
  • Früchte, essbar, herbsauer

    Die Früchte sollten erst nach dem ersten Frost geerntet werden, dann erst verlieren sie die extrem herbe Note und werden süßer. Man kann sich aber auch damit helfen, die Früchte einige Tage einzufrieren und dann zu Saft, Marmelade oder einem fruchtig-aromatischen Likör verarbeiten.

Winter
Dezember, Jänner; Februar
  • Früchte, essbar, herbsauer

    Die Früchte sollten erst nach dem ersten Frost geerntet werden, dann erst verlieren sie die extrem herbe Note und werden süßer. Man kann sich aber auch damit helfen, die Früchte einige Tage einzufrieren und dann zu Saft, Marmelade oder einem fruchtig-aromatischen Likör verarbeiten.