Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Entsaften
1
2
3
Bild 1: Um die Keime der Innenseite des Verschlusses abzutöten, würde es auch genügen, die angefüllte, verschlossene, heiße Flasche hinzulegen.

Entsaften

Für das Entsaften gibt es diesen praktischen Kochtopf, den „Dampfentsafter“, den viele nicht mehr kennen.

In ihn kommt hinein, was entsaftet werden sollte: Saftreiche Beeren wie Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren, Trauben, Brombeeren, Holunderbeeren, Kornelkirschen, Heidelbeeren … und saftige Früchte wie halbierte Pflaumen und Zwetschken, geviertelte Äpfel, Birnen...  Nichts muss entkernt werden!

Getrennt davon, in den unteren Raum, wird Wasser eingefüllt.

Der Topf wird auf den Herd gestellt und los geht’s:

1
1