Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Beinwellsalbe
1

Beinwellsalbe

Portionsangabe: 
ca. 200 ml

Äußerlich angewendet beschleunigt Beinwell durch seinen heilenden Inhaltsstoff Allantoin den Zellaufbau .

Der Echte Beinwell (Symphytum officinale), der lila, blau oder weiß blüht, wurde bereits in alter Zeit als Heilkraut verwendet, auch Culpeper schätzte ihn sehr. 

Beinwellsalben galten über Jahrhunderte Dank des in ihnen enthaltenen Allantoins als beste Heilsalben.

Erst in letzter Zeit ist Beinwell durch seine Pyrrolizidinalkaloide, die er in geringen Mengen enthält, in Verruf geraten. Sie wirkten in Versuchen als Einzelsubstanz in hoher Dosierung und innerlich angewendet leberschädigend und krebsauslösend. Bei der Beinwellsalbe allerdings wird die Gesamtheit der Inhaltsstoffe verwendet und äußerlich angewendet.

Trotzdem: Beinwellsalbe ist keine Pflegecreme, sondern eine Heilsalbe, die wie eine solche zeitlich begrenzt (max. ca. 4 Wochen) angewendet werden sollte. Nicht angewendet werden sollte sie vorsichtshalber bei Schwangeren und Kindern unter 2 Jahren.

  • WILDFIND empfiehlt, zur Herstellung einer Beinwellsalbe auch gewöhnliches Lanolin (= Wollfett, Wollwachs, Adeps lanae) aus der Apotheke zu verwenden. Lanolin ist zwar etwas klebrig, hat jedoch selbst eine gute Heilwirkung bei Ekzemen und schlecht heilenden Wundrändern und schützt die Haut vor Austrocknung. Wer auf Lanolin allergisch reagiert, weiche auf Sheabutter aus! Sheabutter jedoch erst gemeinsam mit den ätherischen Ölen einrühren!

Wirkungen und Anwendungsgebiete der Beinwellsalbe:

Beinwell beschleunigt durch seinen heilenden Inhaltsstoff Allantoin  den Zellaufbau (Allantoin wird aus diesem Grund auch in der Kosmetik benützt), zudem wirken seine GerbstoffeSchleimstoffe (Fructane) und Saponine entzündungshemmend und abschwellend. 

  • Schulmedizinisch wird Beinwell in Form von Fertigarzneimittel verwendet bei  

Prellungen

Zerrungen

Verstauchungen

Gelenksarthritis

Sehnenscheidenentzündung

Tennisellenbogen ( "Golferellenbogen")
 

  • Die Volksmedizin verwendet den Beinwell (Blätter, aber vor allem die Wurzel, frisch vermust direkt aufgelegt oder als Beinwellsalbe) zusätzlich bei

Wunden

aufgegangenen Geschwüren

Bandscheibenproblemen

Knochenbrüchen

Gichtknoten

Phantomschmerzen

Narbenpflege

So wird eine Beinwellsalbe gemacht:
1
1
Andere Namen für dieses Rezept
Wir empfehlen
  • Beinwellwurzel-Balsam

    Wer keine Zeit hat sich die Heilsalbe selbst zu bereiten, greift zu Beinwell Balsam von Enzborn.

    EUR 6,49.-*
  • Beinwellwurzel geschnitten

    Beinwellwurzeln geschnitten ist die ideale Basis für jede selbstgemachte Beinwell-Heilsalbe.

    EUR 7,39.-*
  • Spinnrad Lanolin

    WILDFIND empfiehlt, zur Herstellung einer Beinwellsalbe auch gewöhnliches Lanolin (= Wollfett, Wollwachs, Adeps lanae) aus der Apotheke zu verwenden. Lanolin hat selbst eine gute Heilwirkung bei Ekzemen und schlecht heilenden Wundrändern und schützt die Haut vor Austrocknung.

    EUR 7,60.-*
Äußerlich angewendet beschleunigt Beinwell durch seinen heilenden Inhaltsstoff Allantoin den Zellaufbau . Beinwellsalbe selber machen!