Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Orzotto mit Spargel
1
2
3
4
5
Bild 1: Orzotto mit weißem Spargel
Bild 2: Grüner Spargel muss nicht geschält werden. Trockene Anschnitte entfernen, unterhalb eines Siebeinsatzes im Wasser mitkochen.
Bild 3: Die unteren 2 Drittel des Weißen Spargels werden geschält. Trockene Anschnitte entfernen und zusammen mit den Schalen unterhalb eines Siebeinsatzes im Wasser mitkochen.
Bild 4: Wildspargel im Oktober auf einem brandgerodeten Steilhang in Italien. Für Speisezwecke werden im März die begehrten Schösslinge geerntet.
Bild 5: Das Foto zeigt ein Orzotto aus 100 % Nacktgerste und Grünem Spargel. Verwendet man Rollgerste, wird das Orzotto weich und sämig.

Orzotto mit Spargel

Risotto mit Spargel
Portionsangabe: 
4 P.

"Orzotto" ist Gerste, zubereitet wie ein Risotto!

Dieses Rezept lässt auch den Umkehrschluss zu:

Das Orzotto-Rezept eignet sich für ein feines  SPARGEL-RISOTTO,  

wenn man die Gerste durch Risottoreis der Sorte 'Arborio' oder 'Vialone' bzw. 'Carnaroli' ersetzt.

 

Der Name "Orzotto" stammt aus dem Italienischen: "orzo" = "Gerste". (Unter der alleinigen Bezeichnung “Orzo” erhält man in der italienischen Gastronomie übrigens "Malzkaffee". Er wird ja aus gekeimter Gerste hergestellt.)

Gerste ähnelt in ihrem Kochverhalten dem Risottoreis, hat wie dieser wenig Kalorien und ist leicht verdaulich. Unschlagbar ist ihr Reichtum an Mineralstoffen, wenn sie als Vollkorn verwendet wird!

Als zweite Hauptzutat dieses Orzottos kann jede Art von Spargel genommen werden: weißer, grüner oder wilder!

Wildspargel ist in den Mittelmeerländern, wo er in den Monaten März und April oberirdisch geernet wird, sehr beliebt. Er ist kräftiger im Geschmack als der Zuchtspargel und muss nicht geschält werden. Man kann ihn roh verzehren oder gekocht. 
Auch bei uns, nördlich der Alpen, wird 'Wildspargel' verspeist. Allerdings sind das schmackhafte Wildpflanzen, die sich für kurze Zeit ihres Lebens als Spargel-Mimikry ausgeben:

junge Hopfentriebe

Schösslinge der Bisset-Bambus 

junge Triebe des Waldgeißbartes .

 

Name hin oder her:

Dieses milde Orzotto schmeckt mit jeder Spargelart: Wildspargel, Bleichspargel, Grünspargel und mit Schösslingen dafür geeigneter Pflanzen! 

Als Gerste wird im angegebenen Orzotto-Rezept Nacktgerste genommen, die durch die erhaltenen Randschichten ihres Korns den Mineralstoffgehalt des Gerichts erhöht und gekocht ohne viel Schleim den nötigen Biss behält. Nacktgerste gibt es im Bioladen, auch online.

1
1
Ein "Orzotto" ist Gerste, die wie ein Risotto gekocht wird.