Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Dampfnudeln
1

Dampfnudeln

Portionsangabe: 
6 P.

Endlich wieder einmal duftig-luftige Germknödel bzw. Dampfnudeln, wie sie nur s e l b s t g e m a c h t schmecken!

Und die volle Garnitur ist auch dabei: Ein wenig heiße Butter, darüber Waldviertler Graumohn mit Vanillezucker, etwas Preiselbeerkompott, Hollerröster mit Zwetschken und Vanillesauce. - Mmh! Wie im siebten Himmel! – Den können Sie sich - vielleicht am Wochenende, mit etwas Zeitplanung - einfach in die Küche holen!

Was ist der Unterschied zwischen Dampfnudel und Germknödel ?

Dampfnudeln werden in wenig Wasser, evtl. gemischt mit Milch und Butter, gedämpft. Gegart weisen sie einen goldbraunen, krustigen Boden auf.

Germknödel werden in gesalzenem Wasser schwimmend gekocht oder über kochendem Wasser gedämpft.

Mit   e i n e m  Rezept können Sie also beides kochen!

1
2
3
Bild 1: a. Kugeln flachdrücken b. Powidl in die Mitte setzen
Bild 2: Teigränder mit den Fingern zusammenfassen und zusammendrücken.
Bild 3: Mit den Händen Knödel (Kugeln) daraus formen, gehen lassen.
1
Für die Garnitur:
1
Endlich wieder einmal duftig-luftige Germknödel bzw. Dampfnudeln, wie sie nur s e l b s t g e m a c h t schmecken! Wie im siebten Himmel!