Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Osternest mit 1 Osterei
1
Bild 1: Osternest aus Quark-Öl-Teig

Osternest mit 1 Osterei

Gerne schenkt man zu Ostern Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden ein einzelnes Osterei im Brotkränzchen, ein sogenanntes Osternesterl. Es verbreitet Freude am Frühstückstisch und beim Osterbrunch!

WIE  WIRD  ES  GEMACHT ?

Zuerst einmal entscheidet man sich, ob man ein süßes oder ein brotiges Osternest backen möchte … oder doch süße und brotige?? Jedenfalls benötigen wir einen gut formbaren Teig! Und den gibt es auf beide Arten, auf süß und auf brotig:

1
2
3
Bild 1: Der Teigstrang wird mittig umgebogen,
Bild 2: zu einer "Teigkordel" gedreht
Bild 3: und zu einem Kränzchen gebogen.
So drehen wir das Nest:
1
Bild 1: Osternest aus Brotteig.
Wie kommt das Ei in das Nest?
1
2
Bild 1: Aus Quark-Öl-Teig lassen sich auch sehr gut Brezen (Palmbrezerl) und kleine Zöpfe (Einstrangzöpfe) machen!
Bild 2: Falls Sie noch Hefeteig übrig haben: Brotknoten, kleine Zöpfe und Osterhasen werden aus dem gleichen Teig gebacken.
Und schon wird gebacken!
Pflanzen in diesem Rezept
Ein kleines Osternest mit Osterei verbreitet zu Ostern Stimmung und schmackhafte Freude!