Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Pflanzenjauche
1

Pflanzenjauche

Portionsangabe: 
9 l

Dünger und Pflanzenstärkung in einem!

Pflanzenjauchen düngen sanft, aber effektiv und führen den Gartenpflanzen neben Stickstoff Magnesium,  Eisen, Kieselsäure weitere sekundäre Pflanzenstoffe zu.  Weiters wird ihr eine schädlingsvertreibende Wirkung zugesprochen. Gezielt gegen Blattläuse wirkt der unverdünnte Brennnessel-Kaltauszug.
Neben Brennnesseln eignen sich zur sinnvollen Verjauchung auch Beinwell („Comfrey“), gesunde Tomatentriebe (z.B. Geiztriebe, die ohnehin entfernt werden müssen), Knopfkraut, Guter Heinrich, Spinat, Melde, Gänsefuß, Ampferblätter, Blattamarant,  Vogelmiere und kieselsäurehaltiger Ackerschachtelhalm.  Die genannten Kräuter können auch untereinander gemischt werden!

  • Pflanzenjauche („Pflanzenbrühe“) wird stets verdünnt verwendet.
  • Sie wird in den Wurzelbereich der Pflanzen gegossen oder, um Schädlinge abzuhalten, mittels Gießkanne oder Sprühgeraät, das auch für Steinmehle geeignet ist, auf die Pflanze gesprüht. 
1
1
Andere Namen für dieses Rezept
Pflanzenjauchen düngen sanft, aber effektiv und führen den Gartenpflanzen neben Stickstoff Magnesium, Eisen, Kieselsäure weitere sekundäre Pflanzenstoffe zu.