Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Gartenkresse | Lepidium sativum

Gartenkresse

Botanischer Name: 
Lepidium sativum
andere Namen: 
Kresse
Gattung: /
Art: Lepidium sativum / Gartenkresse
Kommt in Mitteleuropa wild bzw. ausgewildert vor: JA!
1
2

Essbereite Kresse-Keimlinge

3

Zarte Blüten

4

Hierreifen Samen

Bild 1: Junges, erfrischendes Kresseblatt
Bild 2: Essbereite Kresse-Keimlinge
Bild 3: Zarte Blüten
Bild 4: Hierreifen Samen
5
Bild 5: Frisches Grün für den Ostertisch - Kresse und Radieschenblätter im Zimmer in einem mit Erde gefüllten Topfuntersetzer selbst gezogen!

Kresse kann in Folgesaaten ganzjährig gesät und geerntet werden, denn auch Aussaaten unter Glas bzw. in Schalen im Haus gelingen leicht.

Empfohlener Artikel zur Pflanze
Status
Essbare Pflanzenteile:
alle oberirdischen Teile
Geschmack:
herzhaft kresseähnlich
Sättigungswert:
Gering
Aussehen

Blütenfarbe

  • weiß
    weiß
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT GIFTIGER PFLANZE
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT ESSBARER PFLANZE
Kultivierung
Vermehrung
  • Samen
Kultivierungseigenschaft
  • unkompliziert
  • laufend zu beernten
  • rasch wachsend
  • Schnecken ernten schneller
Pflegeanforderungen
  • einfache Pflege
Schlechte Nachbarn
Wann Gartenkresse pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.

Vorfrühling / Ende Februar bis Ende März

Samen Aussaat unter Glas
Auch ohne Erde auf saugfähiger Unterlage ist ein Anbau möglich; nicht mit Erde bedecken, Samen andrücken, feucht halten, evtl. Vlies auflegen.

Erstfrühling / April

Samen Aussaat unter Glas Auch ohne Erde auf saugfähiger Unterlage ist ein Anbau möglich; nicht mit Erde bedecken, Samen andrücken, feucht halten, evtl. Vlies auflegen.

Vollfrühling / Mai

Samen Aussaat im Freien
Saat nicht mit Erde bedecken, aber andrücken, feucht halten. Aussaat im Haus auf saugfähiger Unterlage ist möglich; Saat evtl. mit Vlies abdecken.

Frühsommer / Anfang Juni bis dritte Juni Woche

Samen Aussaat im Freien
Saat nicht mit Erde bedecken, aber andrücken, feucht halten. Aussaat im Haus auf saugfähiger Unterlage ist möglich; Saat evtl. mit Vlies abdecken.

Hochsommer / dritte Juni Woche bis Anfang August

Samen Aussaat im Freien
Saat nicht mit Erde bedecken, aber andrücken, feucht halten. Aussaat im Haus auf saugfähiger Unterlage ist möglich; Saat evtl. mit Vlies abdecken.

Spätsommer / Anfang August bis Ende August

Samen Aussaat im Freien
Saat nicht mit Erde bedecken, aber andrücken, feucht halten. Aussaat im Haus auf saugfähiger Unterlage ist möglich; Saat evtl. mit Vlies abdecken.

Frühherbst / Ende August bis Ende September

Samen Aussaat im Freien
Saat nicht mit Erde bedecken, aber andrücken, feucht halten. Aussaat im Haus auf saugfähiger Unterlage ist möglich; Saat evtl. mit Vlies abdecken.

Vollherbst / Ende September bis Mitte Oktober

Samen Aussaat im Freien
Saat nicht mit Erde bedecken, aber andrücken, feucht halten. Aussaat im Haus auf saugfähiger Unterlage ist möglich; Saat evtl. mit Vlies abdecken.

Spätherbst / Mitte Oktober bis Ende November

Samen Aussaat unter Glas
Auch ohne Erde auf saugfähiger Unterlage ist ein Anbau möglich; nicht mit Erde bedecken, Samen andrücken, feucht halten, evtl. Vlies auflegen.

Winter / Ende November, Dezember bis Ende Februar

Samen Aussaat unter Glas
Auch ohne Erde auf saugfähiger Unterlage ist ein Anbau möglich; nicht mit Erde bedecken, Samen andrücken, feucht halten, evtl. Vlies auflegen.
Vorfrühling
März
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden

Erstfrühling
April
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden

Vollfrühling
Mai
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden

Frühsommer
Juni
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden; einige Pflanzen zur Samengewinnung stehen lassen

Hochsommer
Juli
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden; einige Pflanzen zur Samengewinnung stehen lassen

Spätsommer
August
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden; einige Pflanzen zur Samengewinnung stehen lassen

Frühherbst
September
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden

Vollherbst
Oktober
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden

Spätherbst
November
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden

Winter
Dezember, Jänner; Februar
  • alle oberirdischen Teile, essbar, herzhaft kresseähnlich, Nährwert: Gering

    jung abschneiden