Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Echtes Johanniskraut | Hypericum perforatum

Echtes Johanniskraut

Botanischer Name: 
Hypericum perforatum
andere Namen: 
Gewöhnliches Johanniskraut
andere Namen: 
Durchlöchertes Johanniskraut
andere Namen: 
Tüpfel-Johanniskraut
andere Namen: 
Tüpfel-Hartheu
andere Namen: 
Mannskraut
andere Namen: 
Frauenkraut
andere Namen: 
Bockskraut
Art: Hypericum perforatum / Echtes Johanniskraut
Kommt in Mitteleuropa wild bzw. ausgewildert vor: JA!
1
2

Kennzeichen des E c h t e n Johanniskrautes: Runder, markig gefüllter (nicht hohler!) Stängel mit 2 zarten Kanten.

3

Die schwarzen Drüsen der Blätter, Blüten und Kelchblätter enthalten heilsame, rote Hypericine.

4
Bild 2: Kennzeichen des E c h t e n Johanniskrautes: Runder, markig gefüllter (nicht hohler!) Stängel mit 2 zarten Kanten.
Bild 3: Die schwarzen Drüsen der Blätter, Blüten und Kelchblätter enthalten heilsame, rote Hypericine.
5
6
7
Bild 5:  Echtes Johanniskraut im Frühling.
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

    Li.: giftiges "Jabobs-Greiskraut", i.d.M.: "E. Johanniskraut"

  • 15

    Nicht verwechseln! Links: Stängel d. Jabobs-Greiskrautes, rechts d. Johanniskrautes

  • 16
  • 17

    Echtes Johanniskraut: Runder, markig gefüllter (nicht hohler!) Stängel mit 2 zarten Kanten.

  • 18

    Frisch geerntet. Auch die Blätter enthalten die heilsamen Stoffe.

  • 19

    Einzelblüte mit gut erkennbarem Stempel

Rutin, von dem in dieser Pflanze mehr als in vielen anderen enthalten ist, wirkt sich auf den Menschen sehr positiv aus. Man nimmt es durch Verspeisen der Pflanzenteile oder durch Teetrinken zu sich. Es zeigt durch die Stoffwechselprodukte, die bei seiner Verdauung entstehen, nachgewiesenermaßen eine gute antioxidative, venenstärkende und entzündungshemmende Wirkung auf Blutgefäße und Darmschleimhaut. 

Pflanzen mit besonders hohem Rutingehalt sind Wildes Stiefmütterchen (Blüte), Jap. Schnurbaum (Blätter), Buchweizen (Blätter, Blüten), Weiße Maulbeere (Blätter), Petersilie (Blätter), Wasserpfeffer (Blätter), Johanniskraut (obere Pflanzenteile).

 

Johanniskraut kann angewendet werden als Rotöl ("Johanniskrautöl"), als Tinktur und Tee, in Tablettenform.

Status
Aussehen

Blütenfarbe

  • gelb
    gelb
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT GIFTIGER PFLANZE
VERWECHSUNGSMÖGLICHKEIT MIT ESSBARER PFLANZE
Kultivierung
Kultivierungseigenschaft
  • schneckenresistent
Gute Nachbarn
Wann Echtes Johanniskraut pflanzen oder säen?
Hier finden Sie einen praktischen Pflanzkalender mit den richtigen Terminen und Pflegeanweisungen.