Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Sandkuchen
1
2
3
Bild 2: Picknick am Tiroler Lech mit doppeltem Sandkuchen-Vergnügen: Sandkuchen verspeisen und Sandkuchen aus Lechsand ("Mursand") backen!
Bild 3: Glutenfreier Sandkuchen

Sandkuchen

Obstkuchen
Portionsangabe: 
1 Gugelhupf 22 cm oder 1 Kastenform 30 cm oder 1 Backblech

1 TEIG für VIELE KUCHENMÖGLICHKEITEN!

Mit Sandkuchenteig kann man außer GUGELHUPF, VIERECKIGEN KUCHEN und BLECHKUCHEN noch weitere Kuchen "zaubern":

OBSTSCHNITTEN: 

Der Teig wird in ein vorbereitetes Backblech gefüllt, glattgestrichen und mit Obst belegt. Als Obst eignen sich besonders Kirschen, Äpfel, Heidelbeeren, Marillen, Zwetschken und Pflaumen.

VERSUNKENE OBSTKUCHEN: 

Man legt das vorbereitete Obst auf den in die Tortenform eingefüllten Teig. Das Obst sinkt von selbst ein und ergibt einen "Versunkenen Obstkuchen"! 

KÖNIGSKUCHEN, der festtägliche (weihnachtliche) Sandkuchen: 

Es werden eine kräftige Prise Kardamom, 1 Teelöffel Zimt und je 25 g Orangeat, Rosinen, Belegkirschen und Mandelstifte untergemischt. Besonders köstlich: Rosinen und Kirschen durch Schwarze Nüsse ersetzen!

GLUTENFREIE KUCHEN: 

So geht es: Glutenfrei werden der Sandkuchen und seine Variationen, indem man als Mehl Buchweizenmehl bzw. Kartoffelmehl oder Reismehl nimmt. 20% der Mehlmenge kann durch Lupinenmehl ersetzt werden.
Das Rezept aus dem Jahr 1926 wurde bereits damals mit Kartoffelmehl erstellt!

So backen Erwachsene Sandkuchen:
1
2
Bild 1: In dem großen Sandkuchen verbirgt sich etwas Schotter ...
Bild 2: Hier sieht man ihn, den Schotter aus Haselnüssen, Mandeln, Sesam und Schokostückchen!
Großer Sandkuchen mit etwas Schotter ;)
1
Bild 1: Dieses Rezept einer Sandtorte wurde 1926 von Maria Pesentheiner mit Hilfe von Schreibfeder und Tintefass geschrieben. Für die Überschrift verwendete sie als Zierschrift die Deutsche Normalschrift, der Rest ist in der damaligen Alltagsschrift, der Deutschen Kurrentschrift, gehalten. Nur mehr wenige können sie lesen, deshalb folgt hier die wörtliche "Übersetzung":   16. Sandtorte: 6 Eier schwer Butter, 6 Eier schwer Zucker, 6 Dotter werden eine Dreiviertelstunde flaumig gerührt. Dann gibt man 6 dk weiß geriebene Mandeln, 2 Löffel Rum, 6 Eier schwer Kartoffelmehl und den Schnee der 6 Klar dazu. Die Masser wird 1 Std. bei mäßiger Hitze gebacken. 
Sandtorte nach einem Rezept aus dem Jahr 1926
Sandkuchen lässt sich sowohl als beliebter Gugelhupf backen als auch als weihnachtlicher Königskuchen bzw. als Blechkuchen und als Versunkener Obstkuchen.